Verleihung Sportabzeichen 2018

Sportliches Fürstenberg
316 Fürstenberger haben in 2018 das Deutsche Sportabzeichen abgelegt.

Das Ziel der 300 Sportabzeichen konnte der BSV Fürstenberg im Jahr 2018 erreichen! Bei der Verleihung des Deutschen Sportabzeichens wurde bekannt gegeben, dass 316 Teilnehmer das Sportabzeichen errungen haben.

Dies entspricht einer Steigerung um gute 13,5% zum Vorjahr.

Im vergangenen Jahr gelang es 206 Jugendlichen und 107 Erwachsenen den „Fitnessorden“ zu bekommen.

Im Rahmen des Sintfeld Cups wurden die Urkunde und Abzeichen in einer Feierstunde an die Teilnehmer überreicht.

In den Rubriken Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination stellten die Hobbysportler in den frei wählbaren Disziplinen ihre Fähigkeiten unter Beweis.

Wie in den vergangenen Jahren waren es vor allem die örtlichen Schulen, die zu der stolzen Gesamtzahl im Jugendbereich beigetragen haben. „Wir sind dabei sehr vorbildlich unterwegs“, äußerte Jörg Rörig seinen Stolz und gleichzeitig die Aufmunterung für 2019 sich erneut zu beteiligen.

Für die Durchführung der Absolvierung des Abzeichens dankte er den Prüfern und Unterstützern Michael Herbst, Berthold Klaaßen, Simone Werneke, Martha Buchwald und Michael Mendelin. Lobenswert und ausschlaggebend ist ebenso die gute Kooperation zwischen Kindergärten und Schulen mit den Sportvereinen in Sachen Sportabzeichen und Bewegungsförderung.

Unter den 107 Erwachsenen  waren gleich 30 Teilnehmer die sich im Jahr 2018 zum ersten Mal der Sportabzeichenprüfung erfolgreich gestellt haben. Eine Gruppe sticht da hervor: 16 Spieler der Fußballmannschaft des BSV stellten ihre Fitness bei den Sportabzeichendisziplinen unter Beweis. Dem guten Beispiel der Fußballer können 2019 gern weitere Gruppen folgen.

Für das Bicolor-Sportabzeichen der Erwachsenen wurden für die 5. Wiederholung Stephanie Tacken, Elke Kaiser, Tobias Münchow, Georg Clausmeyer und Markus Schulte, für die 10. Jochen Ebbers und Peter Baumann, für die 20. Gerhard Henkel und die 30. Friedhelm Böhner mit einer Ehrengabe des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) NRW ausgezeichnet. Bei den Jugendlichen waren es 5 Teilnehmer/innen die für ihre erfolgreiche langjährige Teilnahme ausgezeichnet wurden. Celina Klauser, Malte Pilch und Jean Lücking für die 9. Wiederholung, Sebastian Meier die 10. und Stina Rörig glänzte mit ihrer 11. erfolgreichen Teilnahme.

Erfreulich und mit wachsender Beliebtheit wird der Familienwettbewerb (3 Teilnehmer aus 2 Generationen) beim BSV angenommen. So konnten hier 21 Familien für gemeinsam erfolgreich erbrachte Leistungen aus dem Jahr 2018 geehrt werden. Stolze 10 Familien (Familie Bohuszewicz, Clausmeyer, Janzen, König, Mai, Poeplau, Ringmann, Risse, Franz und Schöling) waren 2018 zum ersten Mal dabei, die 2. Teilnahme gelang Familie Hense und Werneke, die 3. Teilnahme Familie Klaaßen und Schulte, die 4. Familie Werny, die 5. Familie Tacken, zum 6. Mal dabei Familie Glahe, Münchow, Schulte u. Stratmann und zum 11. Mal als Familie dabei war Familie Rörig

Mit dem Startschuss zum 13. Lauf in den Mai am Dienstag den 30. April beginnt die neue „Sportabzeichen-Saison“ 2019. Das Team um Jörg Rörig ist bereit den „alten Hasen“ sowie Neueinsteiger mit dem Sportabzeichen den Weg in die Fitness für den Alltag zu ermöglichen.

Überwinde deinen Schweinehund getreu dem Motto: Im Sportverein bewegen, Gesundheit stärken!

In diesem Sinne: Wir laden dich ein. Sei 2019 dabei. Der BSV Fürstenberg bewegt!